Lime Crime Velvetine - Pink Velvet

Mein Beauty Herz ist sehr riesig, vor allem mein Lippenstiftherz und gerade das wird gerade sehr durch Liquid Lipsticks strapaziert.
Diese flüssigen Lippenstifte haben einfach etwas an sich, was mich sehr fasziniert und anzieht. Auch wenn die Marke Lime Crime nicht gerade die Beste Unternehmenspolitik führt, sind sie doch in ihrer Liquid Lipstick Qualität in der oberen Liga. Nicht nur die Verpackungen sind super süß und für mich auch die schönsten in der Liquid Lipstick Reihe, auch die Konsistenz und Qualität (Farbintensität und Haltbarkeit) ist große Klasse. Weshalb sich auch meine Sammlung mittlerweile um weitere Farben erweitert hat, wie beispielsweise der Farbton Pink Velvet, um den es im heutigen Post geht.





Pink Velvet ist ein sehr intensives, leuchtendes, blaustichiges Pink. Die Konsistenz der Lime Crime Velvetines ist sehr dünnflüssig und die Farbabgabe stark pigmentiert. Ich würde wie immer empfehlen, den flüssigen Lippenstift in einer sehr dünnen Schicht aufzutragen. 
Ein Must bei flüssigen Lippenstiften ist für mich erstmal das Abstreifen von überschüssigem Produkt auf ein Minimum, auch dieses Minimum reicht noch um die Lippen aufzufüllen.

Wenn der Lippenstift einmal auf den Lippen ist, trocknet er in wenigen Sekunden an und hält über Stunden und Stunden, selbst Mahlzeiten verträgt Lime Crime ganz gut. Auch das Tragegefühl ist durch die leichte, dünne Konsistenz sehr angenehm. Zwar ist natürlich das Ergebnis matt aber durch die sehr dünne Schicht, nimmt man den Lippenstift nur sehr wenig wahr.

Mir gefällt auch der Auftrag mit dem Schwammapplikator sehr gut. Der Pinsel ist so konzipiert, dass man den Lippenstift sehr einfach und gleichmäßig auftragen kann, was schon fast mit einer Leichtigkeit passiert.








Pink Velvet ist für mich eines der schönsten Pinktöne, die ich besitze und ja die Liquid Lipsticks von Lime Crime sind top, das muss ich als Suchti einfach sagen.
Wie steht ihr zu Lime Crime?



Weitere Bilder gibt es hier:

Keine Kommentare