Colourpop Lippie Stix - Wet

Ich möchte euch heute einen der wohl "speziellsten" Lippie Stix von Colourpop zeigen. Da ich ja auch leicht dem "Grau-Trip" verfallen bin, war es natürlich auch bei mir eine Frage der Zeit, bis ich mir Wet von Colourpop holen, den ich euch heute zeigen möchte.




Wet ist ein gräuliches Taupe mit einem metallischen gold-silbrigen Schimmer. Der Lippenstift hat ein Pearlized Finish und ist damit sehr schimmernd. Ich würde das Finish schon fast als metallic beschreiben, da eben Gold- und Silberschimmer enthalten ist. 
Eigentlich ist die Farbe echt sehr einzigartig und irgendwie auch cool, wenn schon fast untragbar, jetzt kommt aber das ABER. 
Der Auftrag und die Haltbarkeit sind echt nicht gerade das, was ich von Colourpop gewohnt bin. Der Auftrag ist sehr ungleichmäßig und gestaltet sich als überaus schwierig. Auch wenn man mit der zweiten Schicht eine Weile wartet, wird der Auftrag trotzdem ungleichmäßig und die Lippenfarbe scheint hervor. Spätestens, wenn man die Lippen übereinander presst ist es dann auch geschehen und das Ergebnis ist fleckig. 
Deshalb sollte man auch unbedingt einen Lipliner unter WET auftragen, damit man ihn auch tragen kann. 
Ich würde hier den MAC Lip Pencil in Stone empfehlen, er passt sehr gut zu diesem Farbton und verfälscht das Farbergebnis auch nicht, oder aber den Colourpop Lip Pencil Wet.

Die Haltbarkeit liegt ohne Lipliner bei maximal zwei Stunden, mit Lipliner können es schon 4 Stunden werden aber durch das Pearlized Finish ist der Lippenstift einfach immer beweglich auf den Lippen und sehr schwierig zu tragen.








An sich ist Wet echt eine coole Farbe, vor allem durch den tollen Schimmer und den Effekt aber das Finish ist einfach so schwierig, das ich den Lippenstift wahrscheinlich eher nicht empfehlen würde.


Weitere Bilder gibt es bei:


MAC Lipstick - Relentlessly Red

Ich möchte euch heute mal wieder einen MAC Lippenstift aus meiner Sammlung zeigen, den ich mit am Schönsten von allen MAC Lippenstiften finde. Relentlessly Red gehört zu den Retro Matte Lipsticks und gibt es zum Glück im MAC Standardsortiment.



Relentlessy Red ist ein wunderschönes sehr leuchtendes korall-pinkes Rot mit dem besagten Retro Matte Finish. Das Retro Matte Finish ist sehr, sehr trocken und sehr, sehr fest. Ohne Lippenbase oder Lippenpflege ist ein gleichmäßiger Auftrag eine Kunst, da man schon recht stark "drücken" muss, um einigermaßen eine gescheite Farbabgabe zu bekommen, hat man aber die Lippen leicht angefettet, ist der Auftrag super.

Der absolute Knüller ist aber die Haltbarkeit. Die Retro Mattes halten mit Lippenbase ungelogen den ganzen Tag, hier bewegt sich wirklich nicht. Bei den Retro Matte Lippenstiften empfehle ich immer den Auftrag von wenigen Schichten, dadurch wird meiner Meinung nach ein Austrocknen der Lippen vermieden, auch das Tragegefühl ist so deutlich angenehmer.








An sich sind die Retro Mattes von MAC super. Sie halten ewig und die Farbauswahl ist auch toll ABER man muss schon wissen wie man mit ihnen "umgeht". Auch ich könnte sie nie auf die "blanken" Lippen auftragen, da diese Lippenstifte dafür einfach viel zu trocken sind. Trägt man vorher aber eine Lippenpflege auf, sind die Retros super und wirklich zu empfehlen, wenn man nach langanhaltenden Lippenstiften sucht.

Colourpop Supershock Shadow - On the Rocks

Hallo meine Lieben, 

ich wurde die letzten Tage bei meinen letzten Postings gefragt, was ich denn Schönes auf den Augen trage, natürlich wie soll es auch anders sein, handelt es sich wieder um einen Colourpop Supershock Shadow. 




On the Rocks ist wieder so eine Nummer und beinhaltet gefühlt tausend Farben. Auf der einen Seite ist On the Rocks Bronze, hat aber auch goldene und braune Elemente, man kann aber auch vereinzelte violette Schimmerpartikel erkennen. 
Durch das metallische Finish hat er dann auch diesen tollen Schimmereffekt und kommt auf dem Auge super rüber.

Wie immer würde ich zunächst eine dünne Schicht als Base empfehlen (entweder mit einem flachen Pinsel aufgetragen oder aber mit dem Finger). Diese erste Schicht sollte kurz angetrocknet werden und dann können weitere Schichten aufgetragen werden. Für mich ist diese Auftragvariante die Beste um die Supershock Shadows am Besten darzustellen.















Ich bin einfach wieder verliebt und mehr als begeistert. Ich werde immer wieder positiv überrascht wie toll die Supershock Shadows pigmentiert sind und auf dem Auge rüberkommen.


Auf den Lippen trage ich MAC Lip Pencil Spice und MAC Lipglass Nymphette

Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Matte - Vivid Divine

Eigentlich wollte ich mich von den matten Astor Lip Butters fernhalten. Ich wusste einfach, dass sie genau mein Ding sind und ich nicht genug bekommen würde. 
Als ich dann mal wieder planlos durch Müller gelaufen bin, habe ich zugeschlagen und mein erstes Exemplar in Vivid Divine mitgenommen.



Vivid Divine ist ein sehr tragbares, nicht zu leuchtendes Fuchsiapink. Die Lip Butter sind zunächst sehr cremig und lassen sich durch die Stiftform super und präzise auftragen. Auf den Lippen trocknet der Lippenstift schließlich in ein mattes Finish an. Ich passe immer auf, dass ich bei matten Lippenstiften nicht zu viele Schichten auf die Lippen auftrage. Ich habe einfach das Gefühl, dass so ein Austrocknen vermieden wird. Zumindest empfinde ich meine Lippen nicht als ausgetrocknet, wenn ich weniger auf die Lippen auftrage. 

Durch die gute Pigmentierung muss man auch nicht sehr viel Produkt auftragen, da der Lippenstift sofort deckend ist.
Auch wenn der Lippenstift matt wird, empfinde ich ihn nicht als störend, natürlich sind die Lippen durch das Finish etwas trockener aber es geht (wer die Retro Mattes von MAC kennt, weiß wovon ich spreche). 

Die Haltbarkeit der matten Lip Butter ist wirklich grandios. Ich hätte nicht gedacht, dass er so wunderbar hält. Selbst Red Bull übersteht er ohne Probleme und das will was heißen. Das Gute ist, dass sich diese Lippenstifte auch gleichmäßig abtragen, so dass die Lippen nie fleckig werden und die Lippen nach Stunden unschön aussehen.












Hier hat Astor ein tolles Produkt auf den Markt gebracht. Ich bin regelrecht begeistert und werde mir definitiv noch weitere Farben zulegen.
Habt ihr auch schon den ein oder anderen matten Lipcolor Butter bei euch zu Hause?

L'Oréal Indefectible Mega Gloss - The bigger the better

Seit ein paar Wochen gibt es im L'Oréal Sortiment neue Lipglosse, die ich mir natürlich näher anschauen musste. Natürlich habe ich mir einen knalligen Farbton ausgesucht und den Farbton The bigger the better mitgenommen.



The Bigger the Better ist ein sehr intensives pinkstichiges Rot. Das Finish wird als matt beschrieben, wobei ich hier eher auf ein semi-matt Finish gehen würde. Der Gloss ist für einen Gloss eher etwas fester, behält aber zu jeder Zeit seinen Glosscharakter und bleibt glänzend auf den Lippen, allerdings trocknet er nach etwa 10 Minuten fester an, ist für mich aber trotzdem nicht matt. 
Dadurch, dass der Gloss in seiner Konsistenz recht "schwer" ist, bleibt er immer beweglich auf den Lippen. Zwar liegt die Haltbarkeit ohne Nahrungsaufnahme bei guten 4 Stunden aber ein Getränk oder aber eine Mahlzeit überlebt er nicht. Dafür hinterlässt der Gloss einen ordentlichen Stain auf den Lippen, der sich nur schwer entfernen lässt.

Überzeugend ist definitiv die Pigmentierung, die wirklich bombastisch ist. Der Lipgloss ist im Auftrag sofort deckend und man kann in einem Zug die Lippen gleichmäßig ausfüllen , was sicher auch an dem speziell geformten Lipglossapplikator liegt. Der Applikator passt sich so super an die Lippenform an und ermöglicht einen gleichmäßigen Auftrag.












Der Farbton ist super, die Pigmentierung ist super, ich würde den Lipgloss nur nicht unbedingt als matt bezeichnen, da er das einfach nicht ist und ich muss auch gestehen, dass ich langanhaltendere Lipglosse besitze als ihn. 
Wer auf knallige Farben und Glosse mit intensiver Pigmentierung steht, dem kann ich diesen Lipgloss nur empfehlen, diejenigen die einen langanhaltenden Lipgloss suchen, werden aber hier wohl eher enttäuscht sein.