Featured Slider

Colourpop Lippie Stix - Lumière



Meine Liebe für Colourpop hält nun schon eine Weile an und ich muss sagen, dass ich mich an der Marke immernoch nicht satt sehen kann und die Produkte immernoch sehr gerne benutze und auch gerne weiterhin bei Colourpop bestelle. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungsverhältnis. 
Dennoch gibt es den ein oder anderen Klassiker der Marke, den ich trotz gefühlt tausend neuer Produkte immernoch abgöttisch liebe, so wie mein erstes Colourpop Produkt, der Lippie Stix in Lumière, den ich euch heute gerne nochmals zeigen möchte.



Lumière war mein erster Colourpop Lippie Stix und zählt immernoch zu meinen Lieblingen. Ich liebe dieses wunderschöne, recht dunkle Mauve, das wie ihr sicher wisst zu 100% in mein Beuteschema passt. 

Die Pigmentierung von Lumière ist sowieso 1A, sofort deckend und auch der Auftrag ist sehr angenehm einfach. Das Matte Finish von Colourpop ist zunächst cremig, was den Auftrag sehr einfach und angenehm macht. Nach einigen Minuten wird der Lippenstift dann matt und hält so über Stunden und Stunden. Auch das Tragegefühl ist hier sehr angenehm, da der Lippie Stix noch einen minimalen Anteil an Cremigkeit behält, so dass die Lippen nicht austrocknen.










Lumière ist für mich der perfekte Anna Ton. Ich trage solche Farben einfach am liebste und finde, dass man solche Mauve Töne zu jeder Gelegenheit tragen kann. Das Einzige, was mich an Colourpop etwas stört ist die Verpackung. Das Weiß sieht zunächst super schön aus aber mit der Zeit sehen die Lippie Stix einfach nur ramschig aus, weshalb mit ihnen auch mit Samthänden umgehen muss. Mein Lumière sieht mittlerweile nicht mehr so schön aus wie auf den Bildern aber gut bei 5$ kann ich diesen Nebenfaktor verschmerzen. 

Wie gefällt euch Lumière?

Catrice Prime and Fine Make Up Transformer Drops (PR Sample)


Die richtige Farbe bei einer Foundation zu finden ist oft sehr schwer und je heller oder dunkler die Haut ist, desto schwieriger wird die Suche nach DER Foundation.
Gerade bei uns in Deutschland findet man vor allem in der Drogerie beispielsweise im Vergleich zum amerikanischen Markt immer eine recht geringe Auswahl an Farben. 

Aber auch die Jahreszeiten verändern die Hautfarbe. Im Sommer ist man doch meistens etwas brauner, als im kalten Winter aber will man sich jede Foundation doppelt zulegen, um verschiedene Nuancen zu haben? NICHT WIRKLICH. 

Auch ich habe schon oft zur falschen Farbe gegriffen (Hallo Onlineshopping) und mich dann ziemlich geärgert. Zum Glück gibt es jetzt aber in der deutschen Drogerie die Prime and Fime Make Up Transformer Drops von Catrice, die die "fehlerhafte" Foundation an die eigene Hautfarbe anpassen sollen.
Man kann hier zwischen zwei verschiedenen Nuancen , den Lightening und den Darkening Drops ,wählen.


Beide Nuancen haben eine etwas festere, geligere Konsitenz, dabei haben sowohl die Lightening, als auch die Darkening Drops eine sehr hohe, intensive Deckkraft. 

Die Lightening Drops haben einen recht hellen, gelblich-weißen Farbton. Ich empfinde den Farbton als sehr hell und denke, dass man hier doch die meisten Foundations, auch die helleren, sehr gut aufhellen kann. Dabei sei erwähnt, dass sich natürlich der aufhellende Effekt verstärkt, je mehr Produkt man von den Drops verwendet. 

Die Darkening Drops haben einen warmen, sehr dunklen Farbton. Auch hier ist der Effekt natürlich gleich, wie bei den Lightening Drops. Das Abdunkeln lässt sich intensivieren, je mehr Produkt man verwendet. 


Um das Ergebnis anschaulich zu machen, habe ich die 24h Made to Stay Make Up Foundation im Farbton 010 Nude Beige verwendet. 

Auf dem Bild links seht ihr den Swatch der Foundation ohne Anpassung durch die Transformer Drops. Wie ihr denke ich gut erkennen könnt, sind die Lightening Drops daneben sehr hell, fast schon weiß aber ein gelblicher Unterton ist sehr gut zu erkennen. 
Die Darkening Drops sind ordentlich dunkel, schokoladig lässt sich doch sehr gut beschreiben. Man kann auch sehr gut erkennen, dass die Pigmentierung sehr, sehr hoch ist, weshalb ich für den ersten Versuch auch raten würde, nur eine winzige Menge Produkt für die Mischung mit der Foundation zu nehmen. 

Für meinen Swatch habe ich jeweils einen Tropfen der jeweiligen Drops benutzt, um den aufhellenden bzw. abgedunkelten Effekt zu erzielen. 

Wie ihr doch hoffentlich erkennen könnt, ist der Unterschied durch die Drops enorm. Hier kann man wirklich Nuancenunterschiede erreichen und sich so seine eigene Foundation anmischen. 

Durch die starke Pigmentierung der Drops empfinde ich die "neu angemischte" Foundation als deutlich deckender und auch die Konsistenz ist durch die Drops etwas fester geworden.




Ich bin froh, dass es diese Drops nun auch für einen absolut bezahlbaren Preis von 3,49€ in der Drogerie gibt. Der Effekt ist klasse und ich denke, dass die meisten Mädels und Jungs so nun ihren passenden Farbton finden werden. 
Die einzige mir bekannte Alternative wären ähnliche Drops von Body Shop (hier muss man aber auch gleich über 10€ auf den Tisch legen und die Drops sind deutlich weniger pigmentiert als die von Catrice). 
Durch die hohe Pigmentierung hat man auch sehr lange Freude an dem Produkt, da man für die Mischung wirklich nur sehr, sehr wenig Produkt benötigt.




PR Sample

Skincare Favorites


Je näher ich an die 30 rücke, desto mehr beschäftige ich mich mit Hautpflege. Früher hat mir meine Haut verziehen, wenn ich mal einen Tag nicht gecremt habe oder auch mal vergessen habe, mich abzuschminken. Heute kriege ich die Rechnung, sollte ich meine Hautpflege "vergessen".
Ich muss sagen, dass ich recht gesegnet mit meiner Haut bin, da ich selten Pickel habe und bisher auch noch nicht so viele Falten habe. Mein Schwachpunkt ist eine leicht trockene und öfter spannende Haut. Ich bin sicher kein Experte und es gibt bestimmt auch Produkte, die besser für meine Haut sind aber Stand Heute bin ich mit meinen Produkten und meiner aktuellen Routine sehr zufrieden. 

Natürlich spielt für eine gesunde Haut auch die Ernährung eine wichtige Rolle, weshalb ich darauf achte, dass ich sehr viel Wasser trinke und mich auch weitestgehend gut ernähre (natürlich esse auch ich Brot und Süßigkeiten esse ich auch jeden Tag aber alles eben nicht in Mengen). Auch Alkohol trinke ich nicht im Überfluss und wenn mal ein, zwei Gläser Wein in einer netten abendlichen Runde. Auch das Thema Bewegung sollte nicht zu kurz kommen, was ich in den letzten Monaten doch etwas vernachlässigt habe.

Dennoch gibt es in Tiegelchen und Töpfchen doch mittlerweile ein sehr großes Angebot an tollen Produkten. Ich muss auch sagen, dass ich sehr gerne Hautpflege ausprobiere und für mich das Thema Hautpflege fast schon spannender als Kosmetik geworden ist. 

Meine aktuelle Hautpflegeroutine möchte ich euch im heutigen Post gerne vorstellen:





Clean & Clear Morning Burst Hydrating facial cleanser


Ich liebe Cleanser. Ich finde das Gefühl von guten Cleansern auf der Haut einfach unglaublich schön, sehr angenehm und erfrischend. Dabei ist es für mich wichtig, dass ein Cleanser oder auf Deutsch Waschgel nicht seifig schmierig ist, vielmehr sollte für mich ein Cleanser leicht aufschäumen und dabei eine erfrischende Wirkung haben und natürlich auch Make Up Reste gut entfernen können. 
Das Clean & Clear Morning Burst Waschgel kaufe ich mir schon seit 2 Jahren und liebe es abgöttisch. Mittlerweile gibt es verschiedene Versionen, die alle einen "Wake Up" Effekt haben und dieser Cleanser hat das wirklich. Die Haut strahlt, fühlt sich frisch an und man fühlt sich wirklich wacher. 
Einziger Minuspunkt, meine Haut braucht nach der Benutzung sofort eine Pflege, da sie sonst etwas spannt aber für diesen angenehmen Effekt, nehme ich dies gerne in Kauf. Ich wünschte, wir hätten die Marke auch in Deutschland.  


Paula's Choice - Resist Super Antioxidant Concentrate Serum


Ein Serum ist für mich ein ganz wichtiger Bestandteil in meiner Pflegeroutine, hier habe ich in der Vergangenheit viel ausprobiert und dann durch Empfehlungen von anderen Bloggern, das unaussprechliche Resist Super Antioxidant Concentrate Serum für mich entdeckt. Ich kenne mich mit Inhaltsstoffe leider nicht so gut aus und höre hier auf andere Blogger und muss auch gestehen, dass ich mir auch "ausprobieren" erlauben kann, weil eben meine Haut zum Glück nicht so empfindlich ist und ich bisher noch nicht mit Rötungen oder allergischen Reaktionen rechnen musste. Solltet ihr aber mehr Informationen über Inhaltsstoffe benötigen, kann ich euch den Blog von Saskia empfehlen, sie ist im Thema Hautpflege ganz gut drin und weiß über Inhaltsstoffe bestens bescheid.
Nachdem ich in vielen Blogs über das Serum gelesen habe, habe ich es mir dann letztes Jahr endlich auch mal bestellt und bin seitdem nur noch begeistert. Ich habe den Eindruck, dass meine Haut durch das Serum reichhaltig gepflegt wird und jegliche Trockenheitsgefühle und vor allem Spannungen reduziert werden bzw. verschwinden. Gerade im Winter mit Heizungsluft und Wind, tut mir dieses Serum doch sehr, sehr gut, weshalb ich es im Winter auch gerne 2x am Tag verwende. Liebes Paula's Choice Team, ich hätte gerne einen Vorrat auf Lebenszeit. 



Pond's Dry Skin Cream



Diese Creme war in meinem Urlaub ein Spontankauf, ich brauchte eine reichhaltige, pflegende Creme, da ich komischerweise im Urlaub trockene Stellen rund ums Auge bekommen habe, da ich aber in den USA war, wollte ich natürlich nicht zu viel Geld ausgeben, also habe ich mich blind für die Pond's Dry Skin Cream entschieden, da sie recht günstig war und das Pöttchen für mich vielversprechend klang, der pudrige Babygeruch hat mir zudem auch sehr gut gefallen. Naja und was soll ich sagen, die Creme war ein Jackpot, schon nach 2,3 Tagen waren meine trockene Stellen verschwunden und meine Haut hervorragend gepflegt. Ich war so begeistert, dass ich mir natürlich dann auch gleich einen ganzen Jahresvorrat gekauft habe. Leider gibt es die Marke nicht in Deutschland, sonst würde ich wahrscheinlich noch viel mehr von dieser Creme schwärmen.


Paula's Choice Skin Recovery Replenishing Moisturizer 


Meine Haut reagiert extrem auf Wind, da ich durch meinen Job auch öfter draußen bin, habe ich bei windigen Wetterbedingungen so meine Probleme und danach mit Spannungen zu kämpfen. Wenn meine Haut trocken ist und spannt, verwende ich als Tagescreme sehr gerne diese (unaussprechliche) Feuchtigkeitscreme von Paula's Choice, da sie die trockenen Stellen gut bekämpft und meine Haut sich danach auch sehr gut anfühlt.
Einziger Minuspunkt, ich mag den wachsigen Geruch der Creme nicht wirklich.



Peter Thomas Roth - Retinol Fusion PM Night Serum


Seit über einem Jahr ist dieses Serum nun mein täglicher Begleiter. Ich benutze dieses Serum jeden Abend nach meiner "normalen" Pflege. Meistens reichen 2-3 Tropfen um mein komplettes Gesicht einzudecken. Das Retinol Serum zieht wirklich sofort ein, weshalb man meistens das Gefühl hat, dass man eigentlich gar kein Produkt aufgenommen hat. 
Die Wirkung finde ich persönlich sehr gut. Natürlich kann man von keinen Cremes und Seren erwarten, dass Falten komplett verschwinden aber ich habe dennoch das Gefühl, dass die Tiefe etwas gemindert wird und meine Haut weicher und praller ist.  Auch die Ergiebigkeit ist unschlagbar gut. Ich habe mir das Serum im Dezember 2015 gekauft, seitdem jeden Tag benutzt und noch immer ist das Fläschchen 1/3 voll. 
Ich finde es nur leider sehr frech, dass das Serum in Deutschland 175€ kostet und man das Produkt in den USA für 65$ bekommt. Finde ich persönlich heftig.



Paula's Choice - Skin Recovery Hydrating Treatment Mask


Durch meinen Job habe ich öfter kürzere Nächte und lange Arbeitstage, auch bin ich viel an der frischen Luft und wie eben bereits erwähnt, reagiere ich sehr gerne auf Wind (und andere Dinge in Zusammenhang mit meinem Job), deshalb sind für mich Masken das A und O. Ich verwende mindestens 3-4 mal die Woche eine Maske um meiner Haut einen extra Kick Feuchtigkeit zu geben. Zur Zeit habe ich diese Maske von Paula's Choice in Verwendung. 

Allerdings lasse ich diese die ganze Nacht einwirken. Sie ist so leicht und dünn, dass man gar nicht merkt, dass man eine Maske benutzt. Am nächsten Morgen ist meine Haut immer sehr glatt, weich und voller Feuchtigkeit. Ein sehr gutes Produkte, dass ich gerne benutze.




Wie ihr bemerkt habt, habe ich bis jetzt auf eine Augencreme verzichtet. Ich habe es bisher einfach noch nicht für nötig gehalten, da meine Produkte auch sehr gut für den Augenbereich anzuwenden sind (ich bin im Augenbereich recht empfindlich).


Sicher werden mit der Zeit auch hier immer wieder Produkte ausgetauscht und neue tolle Produkte entdeckt aber mit dieser Routine bin ich doch sehr zufrieden. 


Welche Pflegeprodukte benutzt ihr in eurem Alltag?




MAC Lipstick - Please Me


Den heutigen Post möchte ich einem MAC Lippenstift widmen, der für mich ein richtiger Klassiker ist und zu meinen ersten MAC Produkten zählt. 

MAC Please Me gibt es im MAC Standardsortiment und ist ein wahres "Geht Immer" Rosa. Ich würde den Farbton als warmes Rosa beschreiben.
Das Finish ist matt, was eigentlich mein liebstes MAC Finish ist, da es sehr deckend und pigmentiert ist aber nicht staubig matt auf den Lippen wird.  Auch wenn der Lippenstift wirklich super schön ist und eine sehr lange Haltbarkeit hat, ist er dennoch nicht ganz einfach im Auftrag. 
Man sollte die Lippen vorher schon gut pflegen und am Besten durch Lippenpflege glätten (ich bilde mir immer ein Lippenpflege glättet die Lippen). Hat man trockene, leicht rissige Lippen oder auch Schüppchen, werden diese Makel leider unschön sichtbar, was bei dem hellen Rosa einfach nicht so schön aussieht. 
Weshalb ich Please Me nur an guten Lippentagen trage, sonst fühle ich mich einfach unwohl, weshalb er auch bei Mädels mit tiefen Lippenfalten nur mit Vorsicht zu genießen ist (wenn nicht dieser tolle, natürliche Farbton wäre).












Please Me ist ein wirklich sehr schönes, geht immer Rosa, das sowohl blonden, dunklen als auch roten Typen passt, dennoch muss man sich bewusst machen, dass das Finish in Kombination mit dem Farbton nicht ganz so einfach ist und jeden Makel sichtbar macht.

Wie gefällt euch Please Me? Habt ihr auch manchmal Probleme mit hellen, matten Tönen?


Weitere Bilder gibt es hier: